Ein unangenehmer Tag

Ich fühlte mich äußerst unwohl. Eigentlich die größte Untertreibung am heutigen Tag aber wie sollte ich es anders ausdrücken?! Ich sitze zwischen meiner älteren Schwester und meinem besten Kumpel oder besser gesagt dem neuen Pärchen. Schon das nur auszusprechen lässt mir eine Gänsehaut den Rücken hoch und runter laufen. Die Nachricht das die beiden nun zusammen sind hätte mich nur noch mehr erschüttern können, wenn es das erste Mal gewesen wäre. Ja man hört richtig diese Situation hatte ich schon so gut vor einem Jahr. Aber wie sagt man doch jedes Erdbeben hat auch ein Nachbeben auch wenn man es schon fast vergessen hat. Aber wenigstens hatte man diesmal den Anstand es mir zu sagen, so das ich nicht durch Zufall und Geflüster davon erfahren musste.
Trotzalledem ist mir unwohl und ich würde mein Handy dafür geben mich jetzt einfach in Luft auflösen zu können =(  Doch stattdessen sitze ich nun zwischen zwei Menschen die mich wie Grinsekatzen anlachen. Im ersten Moment fühlte ich nichts...und dann kam sie. Dieses alt bekannte Gefühl von Hitze. Die Wut kochte in mir hoch und ich musste an mich halten nicht wild um mich zu schlagen.
Auf die glückssprühende Frage wie ich das finde...schwieg ich. Die erwartungsvollen Gesichter rückten näher und nahmen mich den Platz zum ausweichen. Ich tat das einzige was in dieser Situation zu tun war....ich sprang auf und brachte Distanz zwischen mich und die beiden. Das stand ich nun und starrte die beiden Menschen an von den ich dachte sie gut zu kennen. Was für ein grausiger Fehler. Ich atmete ein paar mal tief ein und aus
"Ein Wort" murmelte ich leise "SCHEIßßßßßEE" mit leichtem Vergnügen bemerkte ich wie ihnen das Lächeln aus dem Gesicht rutschte. Ohne mich noch einmal umzudrehen rannte ich...wohin wusste ich noch nicht....nur ein wusste ich, weit fort von ihnen.

Ich schlug meine Augen auf. Schlaftrunken sah ich mich in meinem dunklen Zimmer um. Er lag still neben mir und hatte die Arme um mich gelegt. Lächelnd strich ich ihm durchs kurze Haar und schmiegte mich an ihn.
Was hatte ich nur geträumt was mich aufwachen ließ, dachte ich während ich wieder die Augen schloß und im Reich der Träume versank..... 

2.10.12 19:22

Letzte Einträge: Süße Sahnetorte oder dunklen Schokokuchen? –, Mein letzter Tag

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen